Museum Eckernförde 
Museum Eckernförde : Sonderausstellungen : Corinna Altenhof
sonder 
ausstellung 

 

Kulturnetz SH

sonderausstellung

Corinna Altenhof, Arbeiten mit Wachs und Pigment

In der ersten Sonderausstellung des Jahres 2001 zeigen wir Arbeiten von Corinna Altenhof. Die 1957 in Hamburg geborene Künstlerin hat sich auf das Arbeiten mit Wachs, Graphit und Pigmenten spezialisiert. Dr. Andreas von Randow schreibt im Begleitblatt zur Ausstellung: Sie entwickelt unterschiedliche Grundformen, die sie verschieden variiert, die sie in unterschiedlichen Arbeiten erforscht. Ihre Ausgangsformen sind manchmal geometrisch grob bestimmbar als Trapeze, es sind zumeist linear gefasste Gebilde die als Form einer bestimmten eines Formverlaufs entsprechen und dann festgehalten werden. (...) Die Formen, die wir erkennen, sind keine anthropomorphen Gebilde, auch sind es keine Gebrauchsformen: sehen wir Bootskörper und Horizonte haben wir die notwendige Fremdheit als Rezeptionshaltung verlassen uns sind auf dem Holzweg.

In der Mehrzahl handelt es sich bei den ausgestellten Arbeiten um Werke der Jahre 1999 bis 2001.

info

Laufzeit: 4. Februar bis 11. März 2001

Publikationen: Zur Ausstellung sind ein Katalog sowie ein Museums-Sammelblatt erschienen.


 

 
Museum Eckernförde DAS MUSEUM
Startseite
Leitbild
Informationen für Ihren Besuch
Vorträge
Kostümführungen
Neu im Museum
Veröffentlichungen
Geschichte
Museumsverein Eckernförde e. V.
AUSSTELLUNGEN
Sonderausstellungen
Stadtgeschichte
Leben damals
Das besondere Museumsstück

ARCHIVE
Carl Bössenroth-Archiv
Max Streckenbach-Archiv

Das Museum Eckernförde ist Mitglied im Deutschen Museumsbund und im Museumsverband Schleswig-Holstein und Hamburg und beteiligt sich an digiCULT.

Kontakt | Impressum

Die Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. © 1999-2013 Museumsverein Eckernförde e. V.