Museum Eckernförde 
Museum Eckernförde : Sonderausstellungen : Ilse Ament
sonder 
ausstellung 

 

Kulturnetz SH

sonderausstellung

Ilse Ament (*1941)
25 Jahre: Bilder, die bei mir geblieben sind


Die Bilder, die Ilse Ament in dieser Ausstellung erstmals gemeinsam zeigt, stammen aus 25 Jahren künstlerischer Arbeit und werden mit neuesten Arbeiten aus dem Jahr 2001 konfrontiert. Die älteren Bilder wurden von Ilse Ament mit dem Argument zurückbehalten, dass auch sie selbst eine kleine Sammlung ihrer Bilder bewahren möchte, nicht nur andere Leute. Sie gehören zu den Werkgruppen Zimmer, Fensterausblicke, Straßenräume und auch Landschaften. Es wäre falsch, diese Arbeiten als Stillleben und Interieurs zu bezeichnen, denn ihnen wohnt - ausgehend vom sichtbaren Detail - eine Spannung inne, die über den engen Gattungsbegriff hinausweist. Das Thema, das diese Arbeiten verbindet, ist Gewalt, Zerstörung, Verunsicherung. Obwohl ihre Arbeiten meist kleineren Formats sind, entwickeln sie Monumentalität im Auge des Betrachters, der in sie hineingezogen und Teil ihrer Wirklichkeit wird. Unruhe, Ungewißheit, Bedrohung, die in den Bildern durch das Szenario erzeugt werden, übertragen sich unmittelbar auf den Betrachter, der sich unversehens in den Straßenschluchten oder den leeren Zimmern wiederfindet.

Gibt es einen Grund, die Arbeiten Ilse Aments gerade in Eckernförde zu zeigen? Sie war zu Beginn der 70er Jahre Assessorin an der Eckernförder Jungmannschule, die sich damals noch im Altbau an der Reeperbahn befand. Und sie sagt, dass sie sich gern an diese Zeit erinnert.

Mit dieser Ausstellung gratulieren wir der Künstlerin zu ihrem 60. Geburtstag in diesem Jahr.

info

Laufzeit: 26. August bis 30. September 2001


 

 
Museum Eckernförde DAS MUSEUM
Startseite
Leitbild
Informationen für Ihren Besuch
Vorträge
Kostümführungen
Neu im Museum
Veröffentlichungen
Geschichte
Museumsverein Eckernförde e. V.
AUSSTELLUNGEN
Sonderausstellungen
Stadtgeschichte
Leben damals
Das besondere Museumsstück

ARCHIVE
Carl Bössenroth-Archiv
Max Streckenbach-Archiv

Das Museum Eckernförde ist Mitglied im Deutschen Museumsbund und im Museumsverband Schleswig-Holstein und Hamburg und beteiligt sich an digiCULT.

Kontakt | Impressum

Die Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. © 1999-2013 Museumsverein Eckernförde e. V.