Museum Eckernförde 
Museum Eckernförde : Sonderausstellungen : Hendrik Schink / Andreas Kramer
sonder 
ausstellung 

 

Kulturnetz SH

sonderausstellung

Hendrik Schink, Keramik / Andreas Kramer, Holzschnitt

Zwei Künstler aus den neuen Bundesländern, die zur Wendezeit ihr künstlerisches Studium beendet haben, sind derzeit im Museum Eckernförde mit Einblicken in ihr aktuelles Schaffen zu sehen.

Hendrik Schink, 1960 in Neuruppin geboren, zeigt Arbeiten unterschiedlicher Werkgruppen. Neben zweckgebundener Gebrauchskeramik aus seinem Papageno-Service, dessen Tassen, Schalen usw. ein gewisser Witz zu eigen ist, zeigt er frei gebaute Gefäße, die ihren Reiz aus der schroffen Struktur, aus den unsymmetrischen Formen und aus den nicht beseitigten Spuren der Bearbeitung beziehen. Die Gruppe der gewölbten Flächen kommt dem zweckfreien, künstlerischen Objekt am nächsten. Hier ist die raumgreifende Form das Wesentliche, deren Oberfläche durch die farbige Behandlung mit Engoben lebt.

Andreas Kramer, 1959 in Katzhütte/Thüringen geboren, verwendet die Technik des Holzschnittes nicht als Möglichkeit der Reproduktion, des Auflagendruckes, sondern schafft mit ihm Unikate (selten Kleinstauflagen). Er benutzt die geschnittenen Holzplatten als Versatzstücke in unterschiedlicher Kombination, indem er sie in immer anderen Farben einsetzt oder erst beim Druck collageartig zu einem größeren Motiv zusammenfügt. Ausgangsform seiner Farbholzschnitte ist das Quadrat, auf oder in dem sich figurale Elemente, zeichenhafte Gestalten in einem feinnervigen Liniengeflecht bewegen.

info

Laufzeit: 7. Oktober bis 11. November 2001


 

 
Museum Eckernförde DAS MUSEUM
Startseite
Leitbild
Informationen für Ihren Besuch
Vorträge
Kostümführungen
Neu im Museum
Veröffentlichungen
Geschichte
Museumsverein Eckernförde e. V.
AUSSTELLUNGEN
Sonderausstellungen
Stadtgeschichte
Leben damals
Das besondere Museumsstück

ARCHIVE
Carl Bössenroth-Archiv
Max Streckenbach-Archiv

Das Museum Eckernförde ist Mitglied im Deutschen Museumsbund und im Museumsverband Schleswig-Holstein und Hamburg und beteiligt sich an digiCULT.

Kontakt | Impressum

Die Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. © 1999-2013 Museumsverein Eckernförde e. V.