Museum Eckernförde 
Museum Eckernförde : Sonderausstellungen : 120 Jahre Eisenbahnen in Eckernförde
sonder 
ausstellung 

 

Kulturnetz SH

sonderausstellung

120 Jahre Eisenbahnen in Eckernförde 1881 bis 2001

Alter BahnhofMit der Eröffnung der Bahnstrecke Kiel – Eckernförde am 1. Juli 1881 sowie der Fortführung nach Flensburg ab 21. Dezember 1881 begann in Eckernförde das Schienenzeitalter. Was bis dahin mühsam mit Pferdekarren nach Kiel zur Bahnverladung geschafft werden musste, konnte jetzt auf schnellstem Weg transportiert werden - ein Vorteil für den Versand der in Eckernförde produzierten Kieler Sprotten. Es dauerte nicht lange, bis man auch im Kreisgebiet die Vorteile des Schienenverkehrs erkannte und mit dem Bau der Eckernförde – Kappelner Kleinbahn (später Kreisbahn) ab 1889/90 das weniger dicht besiedelte Schwansen eisenbahntechnisch erschloss.

Etwa über ein Jahrzehnt später ergänzte die Eckernförde – Owschlager Strecke den Kreisbahnverkehr und schuf eine Anbindung an die Rendsburg – Flensburger Bahn. Damit war auch der westliche Teil des Kreisgebietes, die Hüttener Berge, an den Bahnverkehr angeschlossen. Mit dem Bau der Hafenbahn in Eckernförde 1905 wurde eine weitere wirtschaftliche Verbesserung geschaffen. Eine besondere Rolle spielte der Ausflugsverkehr, der an Wochenenden zahlreiche Badegäste und Kurzurlauber per Bahn nach Altenhof und Eckernförde brachte. In den späten 50er Jahren des 20. Jahrhunderts war die Zeit der Kleinbahnen zu Ende. Heute verkehren in Eckernförde mit seinem pavillonartigen Bahnhof der 70er Jahre nur noch Regionalzüge.

Die Ausstellung spürt der Entwicklung des Bahnverkehrs in und um Eckernförde anhand zahlreicher Fotografien, schriftlicher Zeugnisse und Objekten nach. Ergänzt wird die historische Schau durch das H0-Modell der Eckernförder Bahnanlagen, das die Situation um 1950 zeigt. Gleisanlagen und Bahngebäude wurden in monatelanger Arbeit vom neu gegründeten Treff Eckernförder Eisenbahnfreunde (TEE) naturgetreu nachgebaut, ebenso die Fahrzeuge der so nicht im Handel erhältlichen Kleinbahnen (Meterspur).

info

Laufzeit: 25. November 2001 bis 6. Januar 2002


 

 
Museum Eckernförde DAS MUSEUM
Startseite
Leitbild
Informationen für Ihren Besuch
Vorträge
Kostümführungen
Neu im Museum
Veröffentlichungen
Geschichte
Museumsverein Eckernförde e. V.
AUSSTELLUNGEN
Sonderausstellungen
Stadtgeschichte
Leben damals
Das besondere Museumsstück

ARCHIVE
Carl Bössenroth-Archiv
Max Streckenbach-Archiv

Das Museum Eckernförde ist Mitglied im Deutschen Museumsbund und im Museumsverband Schleswig-Holstein und Hamburg und beteiligt sich an digiCULT.

Kontakt | Impressum

Die Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. © 1999-2013 Museumsverein Eckernförde e. V.