Museum Eckernförde 
Museum Eckernförde : Sonderausstellungen : Hannes Harrs – Werke
sonder 
ausstellung 

 

Kulturnetz SH

sonderausstellung

Hannes Harrs – Werke

HarrsAus Anlass einer großzügigen Schenkung von insgesamt 12 Arbeiten des in Südafrika lebenden, in Eckernförde 1927 geborenen Künstlers Hannes Harrs zeigt das Museum zum dritten Mal seit 1990 eine Ausstellung mit älteren und aktuellen Werken. Hannes Harrs, der 1950 nach Südafrika auswanderte und dort nach mehreren Jahren Arbeit in den Goldminen ein Kunststudium absolvierte, verbindet in seinem Werk afrikanische Traditionen mit europäischen. Neben Holz- und Bronzeplastiken, die sowohl figürlicher wie auch abstrakter Art sind, zeigen wir u. a. sechs großformatige Collagen aus dem Jahr 2005, in denen "Kuba"-Stoffe ein entscheidendes gestalterisches Element sind. Ein auffälliges Merkmal seiner meist auf Sackleinen basierenden Arbeiten ist die von dunklen Erdfarben bestimmte Farbigkeit, die nur gelegentlich durch helle Akzente mit Gelb oder Rot akzentuiert wird.

Abbildung: Hannes Harrs, o.T., 2005, Collage/Mischtechnik, 120 mal 100 cm (Foto: Hannes Harrs)

info

Laufzeit25. September bis 30. Oktober 2005

Öffnungszeiten: Di - Sa 10 - 12.30 Uhr und 14.30 - 17 Uhr, So 11 – 17 Uhr

Publikationen:
Zur Ausstellung erscheint ein Museums-Sammelblatt (0,50 Euro).


 

 
Museum Eckernförde DAS MUSEUM
Startseite
Leitbild
Informationen für Ihren Besuch
Vorträge
Kostümführungen
Neu im Museum
Veröffentlichungen
Geschichte
Museumsverein Eckernförde e. V.
AUSSTELLUNGEN
Sonderausstellungen
Stadtgeschichte
Leben damals
Das besondere Museumsstück

ARCHIVE
Carl Bössenroth-Archiv
Max Streckenbach-Archiv

Das Museum Eckernförde ist Mitglied im Deutschen Museumsbund und im Museumsverband Schleswig-Holstein und Hamburg und beteiligt sich an digiCULT.

Kontakt | Impressum

Die Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. © 1999-2013 Museumsverein Eckernförde e. V.