Museum Eckernförde 
Museum Eckernförde : Sonderausstellungen : Das Eckernförder Pressefoto 2013
sonder 
ausstellung 

 
Gesucht: Das Eckernförder Pressefoto des Jahres 2013
Das Eckernförder Pressefoto des Jahres 2013

"Voller Einsatz" zeichnet das Siegerfoto des Publikumswettbewerbes zum "Eckernförder Pressefoto des Jahres 2010" aus, das Udo Hallstein bei einem Segeltraining der schleswig-holsteinischen Landesjugendmeisterin in der Laser-Radial-Klasse, Wiebke Siemsen aus Eckernförde, vor Schilksee 2010 vom Trainerschlauchboot aus für die Eckernförder Zeitung schoss. Selbst mit der Kamera fast im Wasser liegend, aus einem Wellental heraus, fing er diesen extremen Moment des Segelsports ein.

Gans in Weiß
Das ist das Siegerfoto des Jahres 2013: "Gans in Weiß" von Cornelia Müller, Kieler Nachrichten
 
Wellenritt 
Das war das Siegerfoto des Jahres 2010: "Wellenritt" von Udo Hallstein.
 

"Im entscheidenden Augenblick dabei" zu sein ist ein Credo von Udo Hallstein, der als freier Mitarbeiter für die Eckernförder Zeitung im Lokal- wie auch im Segelsportbereich tätig ist. Die Aufgabe des guten Pressefotos sieht er darin, "Zeitgeschehen für die Nachwelt festzuhalten und gleichzeitig dem Betrachter/Leser das Gefühl zu geben, dabei gewesen zu sein. Dabei müssen außergewöhnliche Perspektiven als Blickfang dienen, um das zu ergänzen, was Texte nicht beschreiben können."

Der vom Museum Eckernförde initiierte und von den beiden Lokal-Redaktionen dankbar aufgegriffene Wettbewerb des Jahres 2010 konnte sich in Qualität der Aufnahmen und Breite der Themen sehen lassen, die Besucher der Ausstellung hatten ihre Freude und waren von der Vielfalt der Motive begeistert.

In diesem Jahr werden wieder 80 Fotos gezeigt, die von den Redaktionen ausgewählt wurden aus einer schier unübersichtlichen Fülle von Aufnahmen, die pro Jahr in der Tageszeitung erscheinen. Zu berücksichtigen waren die verschiedenen Sparten der Berichterstattung ebenso wie die einzelnen Redakteurinnen und Redakteure, die freien Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie die Fotografinnen und Fotografen, die für besondere Aufgaben herangezogen wurden.

Politik, Kultur, lokale Tagesereignisse jeder Art, Sport sind die Schwerpunktthemen, die die Berichterstattung, auch im Bild, bestimmen. Der Fotograf Heinz Teufel sprach in seiner Eröffnungsrede 2010 davon, dass Bilder über Ereignisse aus der Region berichten und unser gemeinsames visuelles Gedächtnis bilden. Sie brächten Menschen miteinander ins Gespräch, unabhängig davon, ob sie Kritik oder Zustimmung entstehen ließen (zitiert nach EZ 29.11.2010).

In diesem Sinne öffnet die Ausstellung auch ein Fenster auf die großen und kleinen Ereignisse unserer Region, und mancher Besucher wird sich vielleicht daran erinnern, dass er dabei war.

Inzwischen stehen die Sieger 2013 fest: 39 der abgegebenen 227 gültigen Stimmen entfielen auf das Foto "Gans in Weiß" von Cornelia Müller von den "Kieler Nachrichten". Der zweite Platz ging mit 35 Stimmen an Rainer Krüger, ebenfalls Kieler Nachrichten, für seine Schwimmerin. Den dritten Preis belegte mit 17 Stimmen Udo Hallstein von der Eckernförder Zeitung mit einer Strandszene.

info

Laufzeit

10. November bis 19. Januar 2014, Eröffnung am 9. November 2013 um 18.30 Uhr

Die Abstimmung ist nur bis zum 29. Dezember 2013 möglich.


Öffnungszeiten

Dienstag - Samstag
14.30 - 17 Uhr

Sonntag
11 - 17 Uhr

feiertags
14.30 bis 17 Uhr


24., 25. und 31. Dezember 2013 sowie 1. Januar 2014 geschlossen
 
Publikationen

Ein Museumsblatt zum Preis von 0,50 Euro. Außerdem ist auch noch das Sammelblatt zum Wettbewerb von 2010 erhältlich. 

Begleitende Veranstaltungen

Finissage am 19. Januar 2014 um 15.30 Uhr mit Preisverleihung an die Gewinner (Redakteure / Fotografen & Publikum).

Förde Sparkasse 

 
Museum Eckernförde DAS MUSEUM
Startseite
Leitbild
Informationen für Ihren Besuch
Vorträge
Kostümführungen
Neu im Museum
Veröffentlichungen
Geschichte
Museumsverein Eckernförde e. V.
AUSSTELLUNGEN
Sonderausstellungen
Stadtgeschichte
Leben damals
Das besondere Museumsstück

ARCHIVE
Carl Bössenroth-Archiv
Max Streckenbach-Archiv

Das Museum Eckernförde ist Mitglied im Deutschen Museumsbund und im Museumsverband Schleswig-Holstein und Hamburg und beteiligt sich an digiCULT.

Kontakt | Impressum

Die Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. © 1999-2013 Museumsverein Eckernförde e. V.