Museum Eckernförde 
Museum Eckernförde : Sonderausstellungen : Moderne europäische Keramik - für das Museum gesammelt
sonder 
ausstellung 

 
Keramik

Moderne europäische Keramik - für das Museum gesammelt

Keramik
Cathy Fleckstein, Speicher (Wandplatte), 1997, Steinzeug (Inv. Nr. ME 1998/090)

Nachdem in den 80er Jahren des 20. Jahrhunderts die in der Staatlichen Bauschule beheimatete "Galerie 66", 1966 von Prof. Hans Zech als Studiengalerie für die Studierenden der Architektur aus der Taufe gehoben, ihre Tätigkeit eingestellt hatte, führte das 1987 ins alte Rathaus umgesiedelte Museum diese Tradition auf Bestreben einiger Sammler wie Wilhelm Krohn (†) mit regelmäßigen Sonderausstellungen fort.

Ein kenntnisreiches Publikum sorgte dafür, dass sich überregional bekannte Keramikerinnen und Keramiker für das Museum und die Ausstellungsmöglichkeiten zu interessieren begannen, was ab 1990 dazu führte, dass besonders Mitglieder der "Gruppe 83" hier Einzelausstellungen bestritten.

Es folgten Absolventen der Muthesius Hochschule für Gestaltung aus der Klasse von Johannes Gebhardt, darunter Cathy Fleckstein u.a. In den 90er Jahren konnten dann erste keramische Objekte für eine aufzubauende Sammlung erworben werden, mit bescheidenen finanziellen Mitteln zwar, aber doch durchaus ambitioniert. Inzwischen ist daraus eine ansehnliche und facettenreiche Sammlung geworden, die allerdings noch ein Dasein hinter verschlossenen Türen fristen muss, teils im Magazin, teils im Büro des Museumsleiters. Die derzeitige Konzeption der musealen Schauräume lässt eine Präsentation vorerst nicht zu.

Immerhin konnten in den zurückliegenden Jahren kleine Einblicke in die Sammlung bei Vitrinenausstellungen in der Förde Sparkasse und im Rathaus gegeben werden. Die jetzt eröffnete Ausstellung zeigt mit 55 Arbeiten von 49 Künstler/innen erstmals den Keramikbestand des Museums geschlossen, ergänzt um ein paar Arbeiten aus der Sammlung der Stadt Eckernförde sowie aktuellen Arbeiten von 17 Keramikerinnen und Keramikern. Zur Ausstellung ist ein Museums-Sammelblatt zum Ausfalten erschienen (1,- Euro). Dieses Blatt listet alle bisherigen Ausstellungen auf und bildet alle Objekte in Farbe ab.

info

Laufzeit

27. September bis 8. November 2015
Eröffnung: 26. September 2015, 18.30 Uhr


Öffnungszeiten

Dienstag - Samstag
10 - 12.30 Uhr (bis 31. Oktober) und 14.30 - 17 Uhr

Sonntag
11 - 17 Uhr

Feiertags 14.30 - 17 Uhr


Publikationen

Ein Museums-Sammelblätter zum Preis von 1 Euro.

Begleitende Veranstaltungen

Führungen durch die Ausstellung während des Museumsfestes am 17. Oktober 2015.

Förde Sparkasse 

 
Museum Eckernförde
DAS MUSEUM
Startseite
Leitbild
Informationen für Ihren Besuch
Vorträge
Kostümführungen
Neu im Museum
Veröffentlichungen
Geschichte
Museumsverein Eckernförde e. V.
AUSSTELLUNGEN
Sonderausstellungen
Stadtgeschichte
Leben damals
Das besondere Museumsstück

ARCHIVE
Carl Bössenroth-Archiv
Max Streckenbach-Archiv

Das Museum Eckernförde ist Mitglied im Deutschen Museumsbund und im Museumsverband Schleswig-Holstein und Hamburg und beteiligt sich an digiCULT.

Kontakt | Impressum

Die Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt.
© 1999-2016 Museumsverein Eckernförde e. V.