Tourismus und Verkehr

Über 180 Jahre alt ist die Geschichte des Ostseebades Eckernförde. Was in Borby mit einem kleinen Badehaus begann, ist inzwischen zu einem der wichtigsten Wirtschafts­faktoren der Stadt geworden. Eine große Modellbahnanlage zeigt die Stadt im Jahr 1951 und verdeutlicht die Rolle des Verkehrs für den modernen ­Tourismus.

Die Modellbahn wurde nach historischen Fotos von den Mitgliedern des Treffs Eckernförder Eisenbahnfreunde (TEE) gebaut, die sie ehrenamtlich betreuen und regelmäßig für die Museumsbesucher in Betrieb nehmen.

Die Modelleisenbahnanlage wird jeden 1. Sonntag im Monat von 13.00 bis 16.30 Uhr durch den Treff Eckernförder Eisenbahnfreunde vorgeführt.

Weitere Vorführungen finden von April bis Oktober jeden Dienstag von 14.30 bis 16.30 Uhr statt. Von November bis März finden Vorführungen an jedem zweiten und dritten Dienstag des Monats von 14.30 bis 16.30 Uhr statt.