Aktion Ferienspaß im Museum

Aktion Ferienspaß im Museum

Das Museum beteiligt sich wie gewohnt an der Aktion Ferienspaß im Sommer und Herbst 2024. Bei folgenden Aktionen können Kinder und Jugendliche kostenlos mitmachen:

„Ausbildung zum Fahrdienstleiter/zur Fahrdienstleiterin an der Modellbahnanlage“ durch die Mitglieder des TEE (Treff Eckernförder Eisenbahnfreunde) am 23.07. und 27.08. jeweils von 14.30 bis 15.30 Uhr und 15.30 bis 16.30 Uhr. Für Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren.

„Seemannsknoten und Mee(h)r“ mit Gerd Lorbeer am 14.08 und 23.10. jeweils von 10.00 bis 11.30 Uhr. Für Kinder und Jugendliche von 8 bis 14 Jahren.

„Alles um den Wal von Eckernförde“ mit Christel Fries am 17.08. von 14.30 bis 16.00 Uhr. Für Kinder von 6 bis 10 Jahren.

„Reise in die Vergangenheit“ mit Marlies Lorbeer am 22.08. und 29.10. jeweils von 10.00 bis 11.30 Uhr. Für Kinder von 8 bis 12 Jahren.

„Geheimnisvolles Museum“. Taschenlampenführung mit Christel Fries am 24.10. von 18.00 bis 19.30 Uhr. Für Kinder von 8 bis 12 Jahren.

Anmeldung: Tel. 04351-712547 oder E-Mail: post@museum-eckernfoerde.de

Alle Ferienspaßangebote in Eckernförde im Programmheft.

 

Aktion MuseumsCard beginnt am 6. Juni!

Aktion MuseumsCard beginnt am 6. Juni!

Vom 6. Juni bis zum 17. November haben Kinder und Jugendliche freien Eintritt in unser Museum und weitere über 130 Museen in Schleswig-Holstein! Das gilt für alle unter 18 Jahren und Inhaber*innen einer Juleica.

Mit drei Stempeln aus verschiedenen Museen auf der MuseumsCard oder digital kann man sich an einem Gewinnspiel beteiligen.

Am 24. und 31. Oktober gilt die MuseumsCard zudem als Fahrkarte (für alle unter 18 Jahren oder mit Juleica) in allen Zügen des Nahverkehrs, 2. Klasse, in Schleswig-Holstein sowie bis Hamburg Altona bzw. Hamburg Hbf. und in den Linienbussen in Schleswig-Holstein.

Die MuseumsCard ist erhältlich bei den Sparkassen, den beteiligten Museen, dem Landesjugendring und digital unter:

meine-museumscard.de

Fünf Fayencen als Dauerleihgaben der Jürgen und Maria Elisabeth Rasmus Stiftung

Fünf Fayencen als Dauerleihgaben der Jürgen und Maria Elisabeth Rasmus Stiftung

Sie sind Teil der Stadtgeschichte: Fayencen aus Eckernförde.

Auf Initiative von Johann Nicolaus Otte entstand 1759 auf seinem Gut Criseby eine Fayencemanufaktur, die Tafel-, Zier und Nutzgeschirr für den Adel und das gehobene Bürgertum produzierte. 1765 verlegte Otte die Manufaktur gemeinsam mit seinem Bruder, dem Reeder und Kaufmann Friedrich Wilhelm Otte, nach Eckernförde. Namhafte Modelleure und Maler verhalfen der Manufaktur zu Erfolg und bis heute bestehender Wertschätzung – auch wenn die Manufaktur nur bis zum Tod von Johann Nicolaus Otte im Jahr 1780 bestand.

Aus der kurzen Blütezeit der Fayencemanufaktur besitzt das Museum Eckernförde einige wertvolle Exponate. Sie konnten nun durch fünf Dauerleihgaben der Jürgen und Maria Elisabeth Rasmus Stiftung ergänzt werden: Eine Vase, ein Flechtkorb, eine Helmkanne, eine Teedose und eine Deckelterrine sind fortan in den Vitrinen der stadt- und kulturgeschichtlichen Abteilung des Museums zu sehen.

Öffnungszeiten über Ostern

Öffnungszeiten über Ostern

Besuchen Sie unser Museum während der Osterfeiertage!

Hier unsere Öffnungszeiten:

Karfreitag geschlossen

Sonnabend, 30. März, geöffnet von 11 bis 17 Uhr

Ostersonntag und Ostermontag geöffnet von 14.30 bis 17 Uhr

Zu sehen ist unsere ständige Sammlung mit Exponaten zur Stadt-, Kunst- und Kulturgeschichte.

Unsere Medienstationen informieren mit Text und Bild über Themen der Stadtgeschichte, zum „Tag von Eckernförde“ und zur Geschichte des Nationalsozialismus in Eckernförde.

Im Erdgeschoss zeigen wir noch bis zum 21. April die Sonderausstellung „Lebensräume. Katharina Duwe und Katja Flieger“ mit Gemälden, Arbeiten auf Papier, Objekten und Keramiken.

Entdeckerclub: Buchstabensalat am Meer

Entdeckerclub im Frühjahr

Wir suchen wieder junge Entdecker und Entdeckerinnen, um jeden Winkel im Museum Eckernförde zu erforschen. Einmal im Monat treffen wir uns und erkunden Räume und Objekte zu unterschiedlichen Themen. Du kannst einmal, mehrfach oder regelmäßig dabei sein!

Im Museum befinden sich viele rätselhafte und alte Dinge, von denen wir uns anregen lassen. In den Räumen werden seltsame Geschichten erzählt und berühmte Leute aus Eckernförde vorgestellt. Wir wollen beim spielerischen und kreativen Entdecken historischer Themen vor allem gemeinsam viel Spaß haben!

Ort: Museum Eckernförde, Rathausmarkt 8, 24340 Eckernförde

Anmeldung: 04351-712547 oder  post@museum-eckernfoerde.de

TERMINE UND THEMEN

GEHEIMNISVOLLE BOTSCHAFTEN ENTSCHLÜSSELN
Wir lernen die altdeutsche Schrift kennen und entdecken im Museum entsprechende Ausstellungsstücke. Wir „übersetzen“ alte Postkarten und lernen, den eigenen Namen zu schreiben. Alle Kinder erhalten das Sütterlin-Alphabet als Kopie für zu Hause.
(Jedes Kind sollte wetterfest gekleidet sein und eine Trinkflasche mitbringen.)

Termin: 25.04.2024 von 15:00 bis 17:0 Uhr
Clubleitung: Angeline Schube-Focke M.A.
Kosten: 10,00 €
Alter: 8 bis 12 Jahre

DEM RAUCH AUF DER SPUR
Wir entdecken alles zur Fischräucherei im Museum und machen anschließend einen Spaziergang ins alte Fischereiviertel. Unsere Eindrücke halten wir mit der Sofortbildkamera fest und drucken unsere Lieblingsmotive zum Mitnehmen aus.
(Jedes Kind sollte Kleidung tragen, die schmutzig werden darf, und eine Trinkflasche mitbringen.)

Termin: 30.05.2024 von 15:00 bis 17:00 Uhr
Clubleitung: Angeline Schube-Focke M.A.
Kosten: 10,00 € (inkl. Material)
Alter: 8 bis 12 Jahre

AUF INS BLAUE!
Wir entdecken alles, was blau ist im Museum, wir schauen genau hin und es fallen uns Dinge auf, die wir noch nie gesehen haben. Auf der alten Rathaustreppe stellen wir Cyanotypien (Blaudrucke) her. Bei Regen bleiben wir im Museum. Alle Drucke können mit nach Hause genommen werden.
(Jedes Kind sollte Kleidung tragen, die schmutzig werden darf, und eine Trinkflasche mitbringen.)

Termin: 27.06.2024 von 15:00 bis 17:00 Uhr
Clubleitung: Angeline Schube-Focke M.A.
Kosten: 10,00 € (inkl. Material)
Alter: 8 bis 12 Jahre

Bürgersaal mit stadtgeschichtlicher Sammlung

Ein Blick hinter unsere Kulissen: FSJKultur!

Interessiert Ihr Euch für Kunst, Kultur, Geschichte und Museum? Seid Ihr neugierig zu erfahren, wie ein Museum funktioniert?

Wir bieten Euch im FSJKultur von September 2024 bis August 2025 einen Blick hinter die Kulissen unseres Museums. Ihr lernt abwechslungsreiche Tätigkeitsfelder kennen und knüpft Kontakte zu Künstlern, Museums- und Kulturakteuren. Ihr seid beteiligt an der Vorbereitung von Ausstellungen und Veranstaltungen, arbeitet zusammen mit unserem Restaurator oder unterstützt die Museumspädagogik. Darüber hinaus bieten wir Euch die Möglichkeit zur Verwirklichung eigener Ideen in einem Projekt.

Meldet Euch bei uns, wenn Ihr mehr erfahren oder Euch bewerben wollt!

Kontakt:
Tel.: 04351 / 712547
Mail: post(at)museum-eckernfoerde.de

Bewerbungsportal:
https://freiwilligendienste-kultur-bildung.de/freiwilliger-werden/

Umbau des Kaufmannsladens

Ein neues Museumsjahr beginnt

Während sich das Museum Eckernförde im Januar und Februar für die Öffentlichkeit in einer Winterpause befindet, laufen die Arbeiten hinter den Museumstüren unter Hochdruck. Mit renovierten Fußböden und Wänden wird die Galerie Eckernförder Künstler ab März wieder zugänglich sein. Auch in der stadtgeschichtlichen Abteilung im alten Bürgersaal tut sich etwas: Für den Einbau einer barrierefreien Rampe müssen Museumsobjekte verrückt werden. Sogar der historische Kaufmannsladen wird neu aufgebaut. Parallel zu diesen Arbeiten werden vier neue Sonderausstellungen zu aktueller Kunst, schleswig-holsteinischer Malerei des Naturalismus und Impressionismus sowie zur Naturfotografie vorbereitet. Zu allen Ausstellungen wird es ein Begleitprogramm geben.